Rote Glanzmispel - Eigenschaften, Gestaltungsideen und Tipps

Die rote Glanzmispel ist als Hecke, Solitär oder Kübelpflanze aufsehenerregend. Pflegeleicht und immergrün sorgt sie ganzjährig farbige Outdoor-Highlights.

 

Die rote Glanzmispel (Photinia fraseri) gehört zu den aufsehenerregendsten Solitär- und Heckenpflanzen für Garten und Terrasse. Mit ihrem dichten Blattwerk, das sich im Laufe des Jahres von einem flammenden Rot zu sattem Grün verwandelt, bietet sie in jeder Saison auffällige Farbtupfer. Das Beste: Photinia Devil’s Dream® macht als (Sichtschutzpflanzen)-Hecke eine ebenso gute Figur wie als dekorativer Solitär im Beet oder Kübel. Gleichzeitig ist die rote Glanzmispel, was Pflege und Standort betrifft, ziemlich unkompliziert.

Devils Dream als Stämmchen

Glanzmispel: rot wie Feuer und ganzjährig grün

Weltweit sind über 60 Photinia-Arten bekannt. Ihren Ursprung haben sie in den gemäßigten Zonen Asiens und Nordamerika. Vor allem in China sind sie weit verbreitet. Der Großteil ist immergrün. Darunter gibt es einige Sorten, die speziell wegen ihres leuchtend roten Laubs kultiviert werden. Dazu gehört Photinia Devil’s Dream®. Ihr Blattwerk treibt in einem besonders feurigen Rot aus. Im Laufe des Jahres verhandelt es sich in einem spektakulären Nuancenspiel zu einem satten Grün, das auch im Winter erhalten bleibt. Es ist also ganz normal, dass bei der Glanzmispel rote Blätter grün werden.

Wenn die rote Glanzmispel Blätter verliert

Ein Farbwechsel gehört ganz selbstverständlich zum Entwicklungszyklus der Pflanze. Werden die Glanzmispel Blätter rot und fallen ab, stimmt jedoch etwas nicht. Vermutlich kann die Pflanze nicht genügend Wasser aufnehmen, beispielsweise aufgrund von Bodenfrost. Scheint gleichzeitig die Sonne, verdunstet zu viel Feuchtigkeit über die Blätter und die Pflanze trocknet aus. Diese Faktoren kommen vor allem dann zum Tragen, wenn Ihre Glanzmispel viele rote Blätter im Frühjahr verliert. Auch wenn die Blätter ihrer Glanzmispel rot braune Flecken zeigen, kann das auf einen Frostschaden hinweisen. Um das zu verhindern, gießen Sie den Strauch vor dem Winter reichlich und sorgen mit Mulch, Tannengrün oder anderem Material für eine isolierende Schicht rund um den Fuß. Doch auch wenn die rote Glanzmispel erfroren scheint, lohnt es sich bis zum wärmeren Frühjahr zu warten. Oft steckt noch Leben in ihr. Schneiden Sie die erfrorenen und vertrockneten Pflanzenteile bis ins gesunde Holz zurück. Danach schlägt die Pflanze in der Regel wieder gesund aus.

Besonders eine rote Glanzmispel im Kübel kann schnell unter Trockenheitsstress geraten. Aber auch eine rote Glanzmispel Hecke ist davor nicht völlig gefeit, denn während langer Hitzeperioden in der warmen Jahreszeit kann es ebenfalls passieren, dass Ihre Glanzmispel rot ablaubt. Gießen Sie ihre Photinia Devil’s Dream® deshalb stets ausreichend. Stauwasser sollte jedoch vermieden werden.

 

Photinia fraseri als Topfpflanze im Garten

Das mag die rote Glanzmispel: Standort, Pflanzung, Pflege und Co.

Sonnig bis halbschattig mit einem nährstoffreichen, durchlässigen Boden – an solchen Standorten gedeiht Ihre rote Glanzmispel am besten. Pflanzen Sie sie im Frühjahr. So hat sie Zeit genug ausreichend Wurzeln für die Winterperiode auszubilden. Zur Not ist jedoch auch eine Pflanzung im Herbst möglich. Kompost im Pflanzloch sorgt für eine gute Nährstaoffversorgung beim Anwachsen. Ihre rote Glanzmispel schneiden Sie im Frühling nach der Blüte. Einen regelmäßigen Schnitt brauchen aber eigentlich nur Photinia, die als Hecke oder Formschnittgehölz wachsen sollen. Zum Beispiel, wenn Sie Ihre rote Glanzmispel als Hochstamm kultivieren. Allerdings empfiehlt sich dies auch dann, wenn Sie sich wieder mehr Farbe an Ihrem Gehölz wünschen, denn nur die Neuaustriebe zeigen das typische flammende Farbspiel.

Devils Dream Pflanzen

Vielseitig und immer ein Blickfang: die rote Glanzmispel Photinia Devil’s Dream®

Die Verwendungsmöglichkeiten für Photinia Devil’s Dream® sind riesig. Als rote Glanzmispel-Hecke dient sie ganzjährig als Sichtschutz Pflanzen, hält mit ihrem dichten Blattwerk auch Wind ab und beschattet kleinere Pflanzen, die zu ihren Füßen wachsen. Eine rote Glanzmispel als Kübel Pflanze bringt kräftige Farbtupfer auf Balkon und Terrasse. Aufgrund ihrer hohen Schnitttoleranz kann sie auch toll als Glanzmispel Hochtamm gezogen werden. Beeindruckend ist die rote Glanzmispel als Baum. Bis zu 2,50 Meter kann seine Krone emporwachsen. Freistehend wird das Gewächs so zu einem aufsehenerregenden Mittelpunkt des Gartens.

Rote Blätter der Devils Dream in Nahaufnahme